Element 1Menü

Zauberhaftes Albanien

Verwunschene Berge - Romantische Balkanstraßen

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Seit vielen Jahren führen wir erfolgreich Reisen in die Balkanländer durch. Es erwarten Sie mystische Länder voller Naturschönheiten und wertvoller Weltgeschichte. Der Umgang mit Gästen ist hier unvergesslich herzlich, denn die Gastfreundschaft ist noch immer höchstes Gesetz. Davon konnten wir uns persönlich mehrfach selbst vor Ort überzeugen. Albanien wird Sie überraschen!
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 25 Pax)
  • 7 x Hotelübernachtung, davon: 
1 x Zagreb, 1 x Neum , 1 x Shkodra, 
1 x Tirana, 1 x Ohrid, 1 x Vlore, 1 x Verona
  • Schiffsreise Igoumenitsa - Ancona
  • Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabine
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen Menü / Buffet 


  • Großes Besichtigungsprogramm inkl.:
  • Rundreise lt. Programm
  • alle Besichtigungstaxen und Eintritte in Albanien
  • örtliche Rundreiseleitung Albanien 
3.-7.Tag
  • Fährüberfahrt Kotor Fjord
  • Touristensteuer Kotor
  • Stadtrundgang Kotor mit örtlicher Reiseleitung
  • Bootsfahrt Ohridsee
  • 3 x Abendessen in Restaurants (iRHP)
  • 1 x Abschiedsessen in Sarande
1 Slowenien - Kroatien

Bequeme Anreise auf der Phyrn-Autobahn durch die Steiermark. Vorbei an Graz erreichen wir die slowenische Grenze. Übernachtung im Raum Zagreb.

2 Durch Kroatien nach Herzegowina 
(ca. 615 km)

Weiterreise in Richtung Süden. Die Autobahn führt lückenlos bis nach Herzegowina. Wir erreichen Neum an der Adriaküste, jenen 10 km langen Küstenstreifen Bosnien-Herzegowinas, der das benachbarte Kroatien zweiteilt.

Am Nachmittag Hotelbezug in Neum.

3 Ein Fjord in Montenegro & Willkommen in Albanien (ca. 270 km)

Über die Küstenstraße, vorbei an Dubrovnik, erreichen wir Montenegro, das „Land der schwarzen Berge“, wie es venezianische Seeleute getauft haben. Wir fahren entlang der traumhaften Bucht von Kotor. Wie ein skandinavischer Fjord, von steilen Bergen gesäumt, schneidet sich die Bucht in die Küste von Montenegro. Mit der Autofähre (Kamenari-Lepetane) überqueren wir den Fjord und erreichen schließlich Kotor. Bei einer Stadtführung lernen Sie die historische Altstadt kennen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Interessant sind auch die Stadtmauern, die sich bis auf den nahen Berg Sveti Ivan hochziehen. Weiterfahrt zur albanischen Grenze. Unser albanischer Rundreiseleiter erwartet uns bereits. Fahrt ins nahe gelegene Shkodra. Hotelbezug und Abendessen.

4 Shkodra & Kruje „Balkon der Adria“ 
(ca. 130 km )

Shkodra, am gleichnamigen See gelegen, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Römer, Serben, Venezianer, Türken und Österreicher bestimmten ihr Schicksal. Shkodra war eine der wichtigsten Städte Albaniens – die heimliche Hauptstadt Albaniens. Wir unternehmen eine Stadtrundfahrt, besuchen die historische Altstadt und die mächtige Burg Rozafa, das Wahrzeichen der Stadt. Weiterfahrt nach Kruje, auch „Balkon der Adria“ genannt. Die mittelalterliche Stadt thront hoch oben auf einem Bergmassiv. Sie ist Geburtsstadt des Nationalhelden Skanderbeg. Durch den alten Basar gelangen wir in die Altstadt, die von der Kruja Burg überragt wird. Wir besuchen den alten Basar, die Kruja Burg und das Skanderbeg-Museum. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tirana. Hotelbezug.

5 Tirana – Mazedonien - Ohrid See „Perle des Balkans“ (ca. 180 km)

Die albanische Hauptstadt ist der erste heutige Programmpunkt. Die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind die Ethem-Bey-Moschee, die einzige alte Moschee in Tirana, die Krieg und Kommunismus überstanden hat, sowie der 35m hohe Uhrturm. Wir verlassen Tirana und fahren weiter in das östliche Hinterland Albaniens über den „Krabba Pass“. Es eröffnen sich Ausblicke auf eine beeindruckende Berglandschaft, durch die sich der Fluss Shkumbin schlängelt. Entlang des westlichen Ufers des Ohridsees erreichen wir Pogradec. Hier überqueren wir die Grenze zu Mazedonien und fahren nach Ohrid. Als Höhepunkt des Tages unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Ohridsee. Der See ist der tiefste des Balkans und gilt als eines der größten Naturschutzgebiete in Europa. Man nennt ihn auch die „Perle des Balkans“. Die UNESCO erklärte den Ohridsee zum Weltnaturerbe und die Stadt Ohrid zum Weltkulturerbe. Übernachtung in Ohrid.

6 Weltkulturerbe Berat „Stadt der 1000 Fenster“ (ca. 250 km)

Entlang des nördlichen Ufers des Ohridsees, vorbei an der Kleinstadt Struga, verlassen Sie Mazedonien. Unser nächstes Etappenziel ist Berat - die „Stadt der 1000 Fenster“. Schon von weitem ist das auf einem Berg gelegene Kastell sichtbar. Mächtige Kirchen sind hier erhalten geblieben. Auch die geschützte Altstadt Berats, mit zahllosen weißen Häuschen aus verschiedenen Zeitaltern, macht die Stadt zu einer Sehenswürdigkeit. Weiterfahrt an die Küste der albanischen Riviera. Hotelbezug in Vlore.

7 Küstenpanorama - „Blaues Auge“ - Weltkulturerbe Butrint (ca. 200 km)

Wir fahren auf der Küstenpanoramastraße in Richtung Sarande. Die Straße führt durch den Nationalpark Llogara und verfügt über zahlreiche Aussichtspunkte. Bei gutem Wetter kann man bis nach Korfu sehen. Es erwarten Sie atemberaubende Ausblicke. Dieser Teil der albanischen Riviera ist der schönste Küstenabschnitt des Landes.

Eine historische Sehenswürdigkeit ist die kleine Burg „Porto Palermo“, die auf einer winzigen Halbinsel steht. Auf dem Weg nach Sarande besuchen wir noch die berühmte Karstquelle Blue Eye (Blaues Auge). Danach folgt unser letzter Besichtigungspunkt in Albanien - das Weltkulturerbe Butrint. Zeugnis einer griechischen Kolonie und bedeutenden römischen Stadt. Nach dem gemeinsamen Abschiedsessen fahren wir über die Grenze nach Igoumenitsa. Am späten Abend Einschiffung zur Überfahrt nach Italien. Übernachtung an Bord.

8 Ancona – Verona (ca. 420 km)

Am Nachmittag erreichen wir den Hafen von Ancona. Weiterfahrt in den Raum Verona zur Zwischenübernachtung.

9 Gardasee - Heimreise

Unsere eindrucksvolle und faszinierende Rundreise geht zu Ende.

In Albanien übernachten Sie in von uns ausgewählten 4-Sterne Hotels.
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 25 Pax)
  • 7 x Hotelübernachtung, davon: 
1 x Zagreb, 1 x Neum , 1 x Shkodra, 
1 x Tirana, 1 x Ohrid, 1 x Vlore, 1 x Verona
  • Schiffsreise Igoumenitsa - Ancona
  • Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabine
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen Menü / Buffet 


  • Großes Besichtigungsprogramm inkl.:
  • Rundreise lt. Programm
  • alle Besichtigungstaxen und Eintritte in Albanien
  • örtliche Rundreiseleitung Albanien 
3.-7.Tag
  • Fährüberfahrt Kotor Fjord
  • Touristensteuer Kotor
  • Stadtrundgang Kotor mit örtlicher Reiseleitung
  • Bootsfahrt Ohridsee
  • 3 x Abendessen in Restaurants (iRHP)
  • 1 x Abschiedsessen in Sarande
1 Slowenien - Kroatien

Bequeme Anreise auf der Phyrn-Autobahn durch die Steiermark. Vorbei an Graz erreichen wir die slowenische Grenze. Übernachtung im Raum Zagreb.

2 Durch Kroatien nach Herzegowina 
(ca. 615 km)

Weiterreise in Richtung Süden. Die Autobahn führt lückenlos bis nach Herzegowina. Wir erreichen Neum an der Adriaküste, jenen 10 km langen Küstenstreifen Bosnien-Herzegowinas, der das benachbarte Kroatien zweiteilt.

Am Nachmittag Hotelbezug in Neum.

3 Ein Fjord in Montenegro & Willkommen in Albanien (ca. 270 km)

Über die Küstenstraße, vorbei an Dubrovnik, erreichen wir Montenegro, das „Land der schwarzen Berge“, wie es venezianische Seeleute getauft haben. Wir fahren entlang der traumhaften Bucht von Kotor. Wie ein skandinavischer Fjord, von steilen Bergen gesäumt, schneidet sich die Bucht in die Küste von Montenegro. Mit der Autofähre (Kamenari-Lepetane) überqueren wir den Fjord und erreichen schließlich Kotor. Bei einer Stadtführung lernen Sie die historische Altstadt kennen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Interessant sind auch die Stadtmauern, die sich bis auf den nahen Berg Sveti Ivan hochziehen. Weiterfahrt zur albanischen Grenze. Unser albanischer Rundreiseleiter erwartet uns bereits. Fahrt ins nahe gelegene Shkodra. Hotelbezug und Abendessen.

4 Shkodra & Kruje „Balkon der Adria“ 
(ca. 130 km )

Shkodra, am gleichnamigen See gelegen, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Römer, Serben, Venezianer, Türken und Österreicher bestimmten ihr Schicksal. Shkodra war eine der wichtigsten Städte Albaniens – die heimliche Hauptstadt Albaniens. Wir unternehmen eine Stadtrundfahrt, besuchen die historische Altstadt und die mächtige Burg Rozafa, das Wahrzeichen der Stadt. Weiterfahrt nach Kruje, auch „Balkon der Adria“ genannt. Die mittelalterliche Stadt thront hoch oben auf einem Bergmassiv. Sie ist Geburtsstadt des Nationalhelden Skanderbeg. Durch den alten Basar gelangen wir in die Altstadt, die von der Kruja Burg überragt wird. Wir besuchen den alten Basar, die Kruja Burg und das Skanderbeg-Museum. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tirana. Hotelbezug.

5 Tirana – Mazedonien - Ohrid See „Perle des Balkans“ (ca. 180 km)

Die albanische Hauptstadt ist der erste heutige Programmpunkt. Die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind die Ethem-Bey-Moschee, die einzige alte Moschee in Tirana, die Krieg und Kommunismus überstanden hat, sowie der 35m hohe Uhrturm. Wir verlassen Tirana und fahren weiter in das östliche Hinterland Albaniens über den „Krabba Pass“. Es eröffnen sich Ausblicke auf eine beeindruckende Berglandschaft, durch die sich der Fluss Shkumbin schlängelt. Entlang des westlichen Ufers des Ohridsees erreichen wir Pogradec. Hier überqueren wir die Grenze zu Mazedonien und fahren nach Ohrid. Als Höhepunkt des Tages unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Ohridsee. Der See ist der tiefste des Balkans und gilt als eines der größten Naturschutzgebiete in Europa. Man nennt ihn auch die „Perle des Balkans“. Die UNESCO erklärte den Ohridsee zum Weltnaturerbe und die Stadt Ohrid zum Weltkulturerbe. Übernachtung in Ohrid.

6 Weltkulturerbe Berat „Stadt der 1000 Fenster“ (ca. 250 km)

Entlang des nördlichen Ufers des Ohridsees, vorbei an der Kleinstadt Struga, verlassen Sie Mazedonien. Unser nächstes Etappenziel ist Berat - die „Stadt der 1000 Fenster“. Schon von weitem ist das auf einem Berg gelegene Kastell sichtbar. Mächtige Kirchen sind hier erhalten geblieben. Auch die geschützte Altstadt Berats, mit zahllosen weißen Häuschen aus verschiedenen Zeitaltern, macht die Stadt zu einer Sehenswürdigkeit. Weiterfahrt an die Küste der albanischen Riviera. Hotelbezug in Vlore.

7 Küstenpanorama - „Blaues Auge“ - Weltkulturerbe Butrint (ca. 200 km)

Wir fahren auf der Küstenpanoramastraße in Richtung Sarande. Die Straße führt durch den Nationalpark Llogara und verfügt über zahlreiche Aussichtspunkte. Bei gutem Wetter kann man bis nach Korfu sehen. Es erwarten Sie atemberaubende Ausblicke. Dieser Teil der albanischen Riviera ist der schönste Küstenabschnitt des Landes.

Eine historische Sehenswürdigkeit ist die kleine Burg „Porto Palermo“, die auf einer winzigen Halbinsel steht. Auf dem Weg nach Sarande besuchen wir noch die berühmte Karstquelle Blue Eye (Blaues Auge). Danach folgt unser letzter Besichtigungspunkt in Albanien - das Weltkulturerbe Butrint. Zeugnis einer griechischen Kolonie und bedeutenden römischen Stadt. Nach dem gemeinsamen Abschiedsessen fahren wir über die Grenze nach Igoumenitsa. Am späten Abend Einschiffung zur Überfahrt nach Italien. Übernachtung an Bord.

8 Ancona – Verona (ca. 420 km)

Am Nachmittag erreichen wir den Hafen von Ancona. Weiterfahrt in den Raum Verona zur Zwischenübernachtung.

9 Gardasee - Heimreise

Unsere eindrucksvolle und faszinierende Rundreise geht zu Ende.

In Albanien übernachten Sie in von uns ausgewählten 4-Sterne Hotels.
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder