Element 1Menü

Wanderreise Julische Alpen

Bergpanoramen im Triglav Nationalpark

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Es erwarten Sie phantastische Bergpanoramen sowie prachtvolle Ausblicke mit Wanderungen zu idyllisch gelegenen Wasserfällen und kristallklaren Bergseen. Einfach ein Wandererlebnis der besonderen Art. Ihr Standorthotel befindet sich zentral im wunderschön gelegenen Ort Kranjska Gora. Leistungsprofil: mittel - für Geübte mit etwas Kondition
  • Fahrt im Reisebus
  • begrenzte Teilnehmerzahl Wandergruppe max. 25 Personen
  • 5 x Übernachtung 4-Sterne-Hotel in Kranjska Gora
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen 3-Gang-Menü/Buffet
  • 4 geführte Wanderungen lt. Programm
  • freier Eintritt Hallenbad des 
„Hit Alpinea Hotel“
  • Eintritt Vintgar Klamm
  • Weggebühr Bohinj Tal
  • örtlicher Wanderführer zu allen 
Wanderungen
  • Bustransfer zu den Wanderungen
  • Mineralwasser für die Wanderungen
1 Julische Alpen

Anreise vorbei an Salzburg und Villach nach Slowenien in die Julischen Alpen. Hotelbezug für die nächsten fünf Nächte im 4-Sterne-Hotel in Kranjska Gora. Nutzen Sie den Abend für einen ersten Spaziergang durch Ihren Urlaubsort.

2 Vintgar Klamm - Wasserfall - Bled

Gehzeit ca. 3 h, ca. 6 km, Höhenunterschied ca. 250 m, einfach bis mittelschwer

Unsere Entdeckungstour in den Julischen Alpen starten wir mit einer Wanderung in der Vintgar Klamm. Der Bus bringt uns bis zum Einstieg in die Klamm. Der Fluss Radovna hat sich hier auf ca. 1,6 km Länge den Weg zwischen den Bergen Hom und Borst gebahnt. Zwischen senkrechten Felswänden mit Wasserfällen und Strudeln schlängelt sich der Fluss durch die Klamm. Der Weg führt über Brücken und sogenannte Žumer-Galerien und endet auf einer Brücke über dem 16 m hohen Wasserfall Sum. Nachdem wir die Klamm verlassen haben, wandern wir noch ein Stückchen weiter. An der historischen Kirche St. Katharina genießen wir die wunderschöne Aussicht auf den Bleder See und die Stadt Bled, die wir im Anschluss erreichen. Zeit zur freien Verfügung. Rücktransfer mit dem Bus nach Kranjska Gora.

3 Der Triglav Nationalpark

Gehzeit ca. 4 h, ca. 15 km, Höhenunterschied ca. 300 m, einfach bis mittelschwer

Der Berg Triglav, der slowenisches Nationalsymbol ist, gab dem einzigen Nationalpark des Landes, den wir heute besuchen, seinen Namen. Für unsere Wanderung im Nationalpark nutzen wir den Triglavska-Bistrica-Weg unterhalb der Nordwand des Triglav durch das Vrata-Tal. Das Flüsschen Triglavska-Bistrica entspringt am Triglav und gibt dem Weg seinen Namen. Wir starten am Ende des Vrata-Tals und wandern talabwärts. Über Pfade und Wege gehen wir immer am Fluss Triglavska-Bistrica entlang. Unterwegs finden wir immer wieder Hinweistafeln, die viel Wissenswertes rund um den Nationalpark vermitteln. Unsere Wanderung endet am Slowenischen Alpin Museum (Eintritt ca. 6 €).

4 Bohinj Tal & Wasserfall Slap Mostnica

Gehzeit ca. 4 h, ca. 12 km, Höhenunterschied ca. 250 m, einfach bis mittelschwer

Das Bohinj Tal ist eines der schönsten Täler inmitten der Julischen Alpen im Triglav Nationalpark. Herrliche Bergpanoramen, grüne Wälder, einladende Almen und Bergwiesen in ihrer natürlichen Schönheit und kulturhistorische Denkmäler laden zum Besuch ein. Der Bus bringt uns nach Stara Fuzina, wo wir unsere Wanderung starten. Auf schönen Wegen wandern wir durch dichten Wald entlang der Mostnica-Klamm zur Voje Alm. Über Almwiesen erreichen wir später den Wasserfall „Slap Mostinica“.

5 Der Soča Weg

Gehzeit ca. 3 h, ca. 8 km , Höhenunterschied ca. 100 m, einfach

Auf dem Soča-Weg wandern wir heute im Trenta Tal entlang des Flusses Soča. Dieser älteste Wanderweg des Triglav Nationalparkes führt von der Quelle des Flusses Soča bis nach Bovec. Wir nutzen den Weg durch die ruhigen und ursprünglichen Teile des Trenta Tales bis zum Besucherzentrum Trenta-Haus. Besonders sehenswert sind die malerischen Holzstege, welche die smaragdgrüne Soča mehrmals queren. Genießen Sie die Wanderung in unberührter Natur und den faszinierenden Flusslandschaften. Das Trenta-Haus (Eintritt ca. 5 €) bietet am Ende der Wanderung einen Einblick in die Kultur- und Naturlandschaft des Trenta-Tales.

6 Nach Hause

Nach erlebnisreichen Wanderungen in den Julischen Alpen treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Das 4-Sterne Hotel „Ramada Suites“ befindet sich zentral gelegen in Kranjska Gora mit Blick auf die umliegende Bergwelt. Die Zimmer verfügen über Dusche und Toilette, Kabel TV, Telefon, WLAN und Safe. Freier Eintritt zum Hallenbad des benachbarten Hit Alpinea Hotel (3 Minuten entfernt). www.hit-alpinea.si
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • begrenzte Teilnehmerzahl Wandergruppe max. 25 Personen
  • 5 x Übernachtung 4-Sterne-Hotel in Kranjska Gora
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen 3-Gang-Menü/Buffet
  • 4 geführte Wanderungen lt. Programm
  • freier Eintritt Hallenbad des 
„Hit Alpinea Hotel“
  • Eintritt Vintgar Klamm
  • Weggebühr Bohinj Tal
  • örtlicher Wanderführer zu allen 
Wanderungen
  • Bustransfer zu den Wanderungen
  • Mineralwasser für die Wanderungen
1 Julische Alpen

Anreise vorbei an Salzburg und Villach nach Slowenien in die Julischen Alpen. Hotelbezug für die nächsten fünf Nächte im 4-Sterne-Hotel in Kranjska Gora. Nutzen Sie den Abend für einen ersten Spaziergang durch Ihren Urlaubsort.

2 Vintgar Klamm - Wasserfall - Bled

Gehzeit ca. 3 h, ca. 6 km, Höhenunterschied ca. 250 m, einfach bis mittelschwer

Unsere Entdeckungstour in den Julischen Alpen starten wir mit einer Wanderung in der Vintgar Klamm. Der Bus bringt uns bis zum Einstieg in die Klamm. Der Fluss Radovna hat sich hier auf ca. 1,6 km Länge den Weg zwischen den Bergen Hom und Borst gebahnt. Zwischen senkrechten Felswänden mit Wasserfällen und Strudeln schlängelt sich der Fluss durch die Klamm. Der Weg führt über Brücken und sogenannte Žumer-Galerien und endet auf einer Brücke über dem 16 m hohen Wasserfall Sum. Nachdem wir die Klamm verlassen haben, wandern wir noch ein Stückchen weiter. An der historischen Kirche St. Katharina genießen wir die wunderschöne Aussicht auf den Bleder See und die Stadt Bled, die wir im Anschluss erreichen. Zeit zur freien Verfügung. Rücktransfer mit dem Bus nach Kranjska Gora.

3 Der Triglav Nationalpark

Gehzeit ca. 4 h, ca. 15 km, Höhenunterschied ca. 300 m, einfach bis mittelschwer

Der Berg Triglav, der slowenisches Nationalsymbol ist, gab dem einzigen Nationalpark des Landes, den wir heute besuchen, seinen Namen. Für unsere Wanderung im Nationalpark nutzen wir den Triglavska-Bistrica-Weg unterhalb der Nordwand des Triglav durch das Vrata-Tal. Das Flüsschen Triglavska-Bistrica entspringt am Triglav und gibt dem Weg seinen Namen. Wir starten am Ende des Vrata-Tals und wandern talabwärts. Über Pfade und Wege gehen wir immer am Fluss Triglavska-Bistrica entlang. Unterwegs finden wir immer wieder Hinweistafeln, die viel Wissenswertes rund um den Nationalpark vermitteln. Unsere Wanderung endet am Slowenischen Alpin Museum (Eintritt ca. 6 €).

4 Bohinj Tal & Wasserfall Slap Mostnica

Gehzeit ca. 4 h, ca. 12 km, Höhenunterschied ca. 250 m, einfach bis mittelschwer

Das Bohinj Tal ist eines der schönsten Täler inmitten der Julischen Alpen im Triglav Nationalpark. Herrliche Bergpanoramen, grüne Wälder, einladende Almen und Bergwiesen in ihrer natürlichen Schönheit und kulturhistorische Denkmäler laden zum Besuch ein. Der Bus bringt uns nach Stara Fuzina, wo wir unsere Wanderung starten. Auf schönen Wegen wandern wir durch dichten Wald entlang der Mostnica-Klamm zur Voje Alm. Über Almwiesen erreichen wir später den Wasserfall „Slap Mostinica“.

5 Der Soča Weg

Gehzeit ca. 3 h, ca. 8 km , Höhenunterschied ca. 100 m, einfach

Auf dem Soča-Weg wandern wir heute im Trenta Tal entlang des Flusses Soča. Dieser älteste Wanderweg des Triglav Nationalparkes führt von der Quelle des Flusses Soča bis nach Bovec. Wir nutzen den Weg durch die ruhigen und ursprünglichen Teile des Trenta Tales bis zum Besucherzentrum Trenta-Haus. Besonders sehenswert sind die malerischen Holzstege, welche die smaragdgrüne Soča mehrmals queren. Genießen Sie die Wanderung in unberührter Natur und den faszinierenden Flusslandschaften. Das Trenta-Haus (Eintritt ca. 5 €) bietet am Ende der Wanderung einen Einblick in die Kultur- und Naturlandschaft des Trenta-Tales.

6 Nach Hause

Nach erlebnisreichen Wanderungen in den Julischen Alpen treten wir nach dem Frühstück die Heimreise an.

Das 4-Sterne Hotel „Ramada Suites“ befindet sich zentral gelegen in Kranjska Gora mit Blick auf die umliegende Bergwelt. Die Zimmer verfügen über Dusche und Toilette, Kabel TV, Telefon, WLAN und Safe. Freier Eintritt zum Hallenbad des benachbarten Hit Alpinea Hotel (3 Minuten entfernt). www.hit-alpinea.si
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder