Element 1Menü

Wanderreise Kroatien

Halbinsel Istrien - Limfjord - Učka Gebirge

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Istrien, die beliebteste Halbinsel der Adria, ist bekannt für ein vielfältiges touristisches Angebot. Doch das Landesinnere gilt immer noch bei vielen Touristen als "terra incognita". Gerade in der Vor- und Nachsaison wird die Region für Wanderer ein immer beliebteres Urlaubsziel. Uralte Wälder, mittelalterliche Städtchen, verkarstete Hochebenen und eine zerklüftete Felsküste mit tief einschneidenden Fjorden warten auf die Entdeckung durch den Wandertouristen. Im Frühjahr bzw. Frühherbst sind die Besucherzahlen vor Ort nicht so hoch und die Temperaturen milder – die besten Voraussetzungen für unsere Wanderreise. Leistungsprofil: leicht - mittelschwer, für Geübte mit etwas Kondition
  • Fahrt im Reisebus
  • 5 x Übernachtung 3-Sterne Hotel 
in Porec
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen Buffet
  • Kurtaxe bereits inkl.
  • Wanderung Dvigrad & Limfjord
  • Wanderung Istriens Hinterland
  • Wanderung Učka Gebirge inkl. Eintritt Naturpark
  • Wanderung Pula & Kap Kamenjak
  • Bustransfer zu den Wanderungen
  • Mineralwasser für die Wanderungen
  • örtlicher, deutschsprachiger 
Wanderführer
1 Istrien, das „Tor zur Adria“

Anreise in unserem Reisebus durch Österreich und Slowenien auf die Halbinsel Istrien nach Porec. Glasklares Wasser, grüne Natur, schöne Städtchen und kulturelle Highlights - Istrien hat alles, was man für einen perfekten Urlaub braucht. Hotelbezug in Porec für die nächsten fünf Nächte.

2 Ruinenstadt Dvigrad & Limfjord

Gehzeit ca. 2,5 h, leicht

Ausgangspunkt unserer ersten Wandertour ist die Ruinenstadt Dvigrad mit ihrer Festung. Wegen der Pest im Jahre 1631 verließen alle Bewohner die Festung und gründeten das nahe gelegene Dorf Kanfanar. Die Ruinenstadt Dvigrad hat im Laufe der letzten Jahrhunderte unzählige Legenden und mystische Geschichten hervorgebracht. Von Dvigrad aus wandern wir durch das fruchtbare Tal Limska Draga in Richtung Meer. Die Limska Draga ist das 35 km lange Tal des Flusses Pazinčica, das in die Limbucht übergeht. Diese wird häufig als Fjord bezeichnet, obwohl sie nicht durch einen Gletscher entstanden ist, sondern durch den Fluss, der auf seinem Weg in die Adria den Untergrund erodiert hat. Hier endet unsere Wanderung. Bevor uns der Bus zurück ins Hotel bringt, haben wir Gelegenheit, uns in einem der Fischrestaurants am Limfjord zu stärken.

3 Istriens Hinterland: Von Grožnjan nach Završje

Gehzeit ca. 2–3 h, leicht

Mit dem Bus geht es heute ins Hinterland Istriens. Wir starten im typisch istrianischen Städtchen Grožnjan, das sich auf einem Hügel oberhalb des Mirna-Tales befindet. Grožnjan ist heute als „Künstlerstädtchen“ mit zahlreichen Galerien und Ateliers bekannt. Im Sommer finden zudem auch klassische Konzerte und Jazz-Festivals statt. Nach einem Rundgang durch das Städtchen beginnen wir unsere Wanderung. Über die Hügel am Rande des Mirna-Tales gelangen wir nach Završje, das wie Grožnjan auf einem Hügel liegt. Das Wahrzeichen des Städtchens ist der Glockenturm der Kirche der Heiligen Maria Rosenkranz, der 40 cm in Richtung Norden geneigt ist – somit hat auch Istrien seinen „Schiefen Turm“. Rückfahrt mit dem Bus nach Poreč.

4 Učka Gebirge & Gipfel Vojak – der höchste Gipfel Istriens

Gehzeit ca. 4 h, mittelschwer

Das Učka-Gebirge wurde schon 1999 zum Naturpark erklärt. Wir fahren mit dem Bus zum Dorf Vela Učka, das sich auf 950 m Höhe befindet. Wir wandern nach Mala Učka, dem höchstgelegenen Dorf Istriens (995 m). Hier beginnt der etwa einstündige Aufstieg durch einen Buchenwald zum Gipfel Sedlo (1.250 m). Nach einer weiteren halben Stunde erreichen wir den höchsten Gipfel Istriens - Vojak (1.396 m). Von hier aus haben wir einen phantastischen Ausblick auf Istrien und die Inseln der Kvarner Bucht. Während des Abstieges nach Poklon (922 m) erwarten uns Aussichtspunkte, Sitzgruppen zum Verschnaufen und Schilder, auf denen Flora und Fauna des Naturparkes erklärt werden. Rückfahrt mit dem Bus von Poklon nach Poreč.

5 Pula & Kap Kamenjak

Gehzeit ca. 3 h, leicht

Wir fahren zunächst nach Pula – der ewig jungen Stadt. Hier hinterließen die Römer eines ihrer imposantesten Bauwerke: die Arena – ein Amphitheater für damals 23.000 Zuschauer, umrahmt von einer 31 m hohen Rundmauer. Nach der Stadtführung fahren wir zum Naturschutzgebiet Kap Kamenjak, einem Phänomen natürlicher „Architektur“. Das Kap ist die südlichste Spitze der Halbinsel Istrien. Entlang unserer Wanderung befinden sich schöne Buchten und Strände mit Blick auf die vorgelagerten, kleinen Inseln des Medulin-Archipels. Nach der Rundwanderung bringt uns der Bus wieder zurück nach Poreč.

6 Heimreise

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet verabschieden wir uns. Rückreise über Slowenien und Österreich in die Heimatorte.

Standorthotel Porec: 3-Sterne Hotel der „Hotelkette Plava Laguna“. Hotels mit Pool, Restaurant, Bar etc. Alle Zimmer mit Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, Dusche/WC. (z.B. „Mediteran Plava Laguna“, „Istra Plava Laguna“, „Gran Vista Plava Laguna“ etc.)
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • 5 x Übernachtung 3-Sterne Hotel 
in Porec
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen Buffet
  • Kurtaxe bereits inkl.
  • Wanderung Dvigrad & Limfjord
  • Wanderung Istriens Hinterland
  • Wanderung Učka Gebirge inkl. Eintritt Naturpark
  • Wanderung Pula & Kap Kamenjak
  • Bustransfer zu den Wanderungen
  • Mineralwasser für die Wanderungen
  • örtlicher, deutschsprachiger 
Wanderführer
1 Istrien, das „Tor zur Adria“

Anreise in unserem Reisebus durch Österreich und Slowenien auf die Halbinsel Istrien nach Porec. Glasklares Wasser, grüne Natur, schöne Städtchen und kulturelle Highlights - Istrien hat alles, was man für einen perfekten Urlaub braucht. Hotelbezug in Porec für die nächsten fünf Nächte.

2 Ruinenstadt Dvigrad & Limfjord

Gehzeit ca. 2,5 h, leicht

Ausgangspunkt unserer ersten Wandertour ist die Ruinenstadt Dvigrad mit ihrer Festung. Wegen der Pest im Jahre 1631 verließen alle Bewohner die Festung und gründeten das nahe gelegene Dorf Kanfanar. Die Ruinenstadt Dvigrad hat im Laufe der letzten Jahrhunderte unzählige Legenden und mystische Geschichten hervorgebracht. Von Dvigrad aus wandern wir durch das fruchtbare Tal Limska Draga in Richtung Meer. Die Limska Draga ist das 35 km lange Tal des Flusses Pazinčica, das in die Limbucht übergeht. Diese wird häufig als Fjord bezeichnet, obwohl sie nicht durch einen Gletscher entstanden ist, sondern durch den Fluss, der auf seinem Weg in die Adria den Untergrund erodiert hat. Hier endet unsere Wanderung. Bevor uns der Bus zurück ins Hotel bringt, haben wir Gelegenheit, uns in einem der Fischrestaurants am Limfjord zu stärken.

3 Istriens Hinterland: Von Grožnjan nach Završje

Gehzeit ca. 2–3 h, leicht

Mit dem Bus geht es heute ins Hinterland Istriens. Wir starten im typisch istrianischen Städtchen Grožnjan, das sich auf einem Hügel oberhalb des Mirna-Tales befindet. Grožnjan ist heute als „Künstlerstädtchen“ mit zahlreichen Galerien und Ateliers bekannt. Im Sommer finden zudem auch klassische Konzerte und Jazz-Festivals statt. Nach einem Rundgang durch das Städtchen beginnen wir unsere Wanderung. Über die Hügel am Rande des Mirna-Tales gelangen wir nach Završje, das wie Grožnjan auf einem Hügel liegt. Das Wahrzeichen des Städtchens ist der Glockenturm der Kirche der Heiligen Maria Rosenkranz, der 40 cm in Richtung Norden geneigt ist – somit hat auch Istrien seinen „Schiefen Turm“. Rückfahrt mit dem Bus nach Poreč.

4 Učka Gebirge & Gipfel Vojak – der höchste Gipfel Istriens

Gehzeit ca. 4 h, mittelschwer

Das Učka-Gebirge wurde schon 1999 zum Naturpark erklärt. Wir fahren mit dem Bus zum Dorf Vela Učka, das sich auf 950 m Höhe befindet. Wir wandern nach Mala Učka, dem höchstgelegenen Dorf Istriens (995 m). Hier beginnt der etwa einstündige Aufstieg durch einen Buchenwald zum Gipfel Sedlo (1.250 m). Nach einer weiteren halben Stunde erreichen wir den höchsten Gipfel Istriens - Vojak (1.396 m). Von hier aus haben wir einen phantastischen Ausblick auf Istrien und die Inseln der Kvarner Bucht. Während des Abstieges nach Poklon (922 m) erwarten uns Aussichtspunkte, Sitzgruppen zum Verschnaufen und Schilder, auf denen Flora und Fauna des Naturparkes erklärt werden. Rückfahrt mit dem Bus von Poklon nach Poreč.

5 Pula & Kap Kamenjak

Gehzeit ca. 3 h, leicht

Wir fahren zunächst nach Pula – der ewig jungen Stadt. Hier hinterließen die Römer eines ihrer imposantesten Bauwerke: die Arena – ein Amphitheater für damals 23.000 Zuschauer, umrahmt von einer 31 m hohen Rundmauer. Nach der Stadtführung fahren wir zum Naturschutzgebiet Kap Kamenjak, einem Phänomen natürlicher „Architektur“. Das Kap ist die südlichste Spitze der Halbinsel Istrien. Entlang unserer Wanderung befinden sich schöne Buchten und Strände mit Blick auf die vorgelagerten, kleinen Inseln des Medulin-Archipels. Nach der Rundwanderung bringt uns der Bus wieder zurück nach Poreč.

6 Heimreise

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet verabschieden wir uns. Rückreise über Slowenien und Österreich in die Heimatorte.

Standorthotel Porec: 3-Sterne Hotel der „Hotelkette Plava Laguna“. Hotels mit Pool, Restaurant, Bar etc. Alle Zimmer mit Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, Dusche/WC. (z.B. „Mediteran Plava Laguna“, „Istra Plava Laguna“, „Gran Vista Plava Laguna“ etc.)
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder