Element 1Menü

Provence – Lavendelblüte

Farben, Düfte und Licht

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Die Provence ist eine malerische südfranzösische Landschaft, die wir gedanklich stets mit Lavendel und „Kräuter der Provence“ verbinden. Die Blütezeit des Lavendels beginnt Mitte Juni. Wenn der Lavendel blüht, zeigt sich die Provence von ihrer schönsten Seite – violette Lavendelfelder so weit das Auge reicht. Aber auch geschichtsträchtige römische Städte und Bauwerke, die Natur der Camargue mit den weißen Pferden, Stieren und rosa Flamingos sind Höhepunkte der Region.
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 24 Pax)
  • 5 x Hotelübernachtung davon: 2 x Raum Lyon, 3 x Raum Avignon
  • Kurtaxe Frankreich bereits inkl.
  • 5 x erweitertes Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen davon: 2 x Hotel, 2 x Restaurant, 1 x beim
  • Stierzüchter
  • Besuch „Pont du Gard & Nimes“
  • Eintritt Pont du Gard
  • Ausflug „Lavendelstraße & Avignon“
  • Ausflug „Camaruge & Stierzüchter“
  • Besuch Stierhof inkl. Leiterwagenfahrt und Abendessen
  • Fahrt „Ardèche Schlucht“
  • alle Ausflüge mit lizenzierter Reiseleitung
1. Tag: Anreise Frankreich

Im Laufe des Tages gemütliche Anreise zur Zwischenübernachtung nach Frankreich im Raum Lyon. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Willkommen in der Provence – Pont du Gard & Nimes (ca. 300 km)

Wir folgen der Rhone in Richtung Südfrankreich. Gegen Mittag erreichen Sie den Pont du Gard, die „schönste Wasserleitung“ der Welt. Die Römer erbauten diese fast 50 m hohe Aquädukt Brücke über den Gard Fluss als Teil einer Wasserleitung für das heutige Nîmes. Der Pont du Gard ist ein ­außergewöhnliches antikes Denkmal und gehört zum UNESCO-Welterbe. Nach unserem Aufenthalt Weiterfahrt nach Nimes mit seinen zahlreichen Bauten aus der Römerzeit. Nutzen Sie die Nachmittagsstunden für einen individuellen Bummel zum Amphitheater oder zum römischen Tempel. Anschließend kurze Fahrt in den Raum Avignon zur Übernachtung. Hotelbezug für die nächsten drei Nächte.

3. Tag: Lavendelstraße – Duft der Provence & Avignon (ca. 150 km)

Keine andere Pflanze wird so stark mit der Provence in Verbindung gebracht wie der Lavendel. Er gilt als Sinnbild der Provence und ist mit seinen beeindruckenden leuchtenden Feldern nicht mehr aus der Landschaft wegzudenken.

Genießen Sie heute unsere Fahrt entlang der Lavendelstraße mit verträumten Dörfern. Zunächst das Dorf Roussillion. Hier leuchten die Steine in allen nur erdenkbaren Ockertönen. Diese Farbenpracht ist einmalig. Weiterfahrt nach Sault, der kleine Ort mit den hübschen Gässchen und der Burgruine ist der Ausgangspunkt der „Lavendelstraße“. Der schönste Teil der ­Straße liegt bei Carpentras, unweit von Avignon. Am Nachmittag besuchen Sie die Papststadt Avignon. Die prächtige mittelalterliche Altstadt ist von einer imposanten Befestigungsmauer umgeben. Mit dem gotischen Papstpalast, der Bischofsanlage und der Brücke Pont St. Bénézet, die Ihnen sicher aus dem Kinderlied „Sur le Pont d‘Avignon“ bekannt ist, zählt die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe (Eintritt Papstpalast ca. 11 e). Abendessen im ­Hotel.

4. Tag: Camargue – Arles, Felsenstadt Les Baux und Stierzüchter (ca. 200 km)

Der heutige Ausflug führt Sie in die Camargue. Rosa Flamingos, weiße Wildpferde, Stiere, Sumpflandschaften mit einer Vielzahl von Seen und Lagunen drücken der Camargue ihren unverwechselbaren Stempel auf. Zunächst Aigues-Mortes, der mittelalterliche Kreuzfahrerhafen. Empfehlenswert ist ein Rundgang auf der Stadtmauer mit Blicken auf die ebene Sumpflandschaft und über die Salzgärten zum Meer. Hier wird das be­rühmte „Fleur de Sel“ gewonnen.

Im Anschluss Arles, einst das „Rom der Provence“. Noch heute ist der römische Grundriss rund um das Forum und das Amphitheater gut zu erkennen. Bei einem Rundgang sehen Sie das Haus, in dem der berühmte Maler van Gogh eine Zeit lang lebte.

Am Nachmittag fahren wir zur Felsenstadt Les Baux, die einst eine der letzten Zufluchtsorte der Hugenotten in der Provence war. Das romantische Dorf unterhalb der Schlossruine ist als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet. Vom Schloss selber haben Sie einen Blick über die ganze ­Provence bis zum Mittelmeer.

Zum Abschluss des Tages sind wir bei einem Stierzüchter der Camargue eingeladen. Nach einer Leiterwagenfahrt und dem Besuch der Stiere rundet unser rustikales Abendessen den Tag stimmungsvoll ab.

5. Tag: Durch die Ardèche Schlucht (ca. 300 km)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Provence. Wir erreichen im französischen ­Zentralmassiv den Ardèche-Nationalpark mit der beeindruckenden Ardèche-Schlucht. Auf ihrem Weg vom Zentralmassiv zur Rhòne hat sich die Ardèche tief in das Kalkgestein eingegraben. Das gigantisch 34 m hohe Naturportal Pont de Arc ist nur eine der beeindruckenden Felsformationen, die der Fluss im Laufe der Zeit geschaffen hat. Auf der Panoramastraße folgen wir den Windungen des Flusses mit immer wieder beeindruckenden Aus­blicken auf die wilde Landschaft. Übernachtung und Abendessen im Raum Lyon/Chalon-sur-Saone.

6. Tag: „Au revoir“ – Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck erreichen Sie am Abend Ihre Wohnorte.

09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 24 Pax)
  • 5 x Hotelübernachtung davon: 2 x Raum Lyon, 3 x Raum Avignon
  • Kurtaxe Frankreich bereits inkl.
  • 5 x erweitertes Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen davon: 2 x Hotel, 2 x Restaurant, 1 x beim
  • Stierzüchter
  • Besuch „Pont du Gard & Nimes“
  • Eintritt Pont du Gard
  • Ausflug „Lavendelstraße & Avignon“
  • Ausflug „Camaruge & Stierzüchter“
  • Besuch Stierhof inkl. Leiterwagenfahrt und Abendessen
  • Fahrt „Ardèche Schlucht“
  • alle Ausflüge mit lizenzierter Reiseleitung
1. Tag: Anreise Frankreich

Im Laufe des Tages gemütliche Anreise zur Zwischenübernachtung nach Frankreich im Raum Lyon. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Willkommen in der Provence – Pont du Gard & Nimes (ca. 300 km)

Wir folgen der Rhone in Richtung Südfrankreich. Gegen Mittag erreichen Sie den Pont du Gard, die „schönste Wasserleitung“ der Welt. Die Römer erbauten diese fast 50 m hohe Aquädukt Brücke über den Gard Fluss als Teil einer Wasserleitung für das heutige Nîmes. Der Pont du Gard ist ein ­außergewöhnliches antikes Denkmal und gehört zum UNESCO-Welterbe. Nach unserem Aufenthalt Weiterfahrt nach Nimes mit seinen zahlreichen Bauten aus der Römerzeit. Nutzen Sie die Nachmittagsstunden für einen individuellen Bummel zum Amphitheater oder zum römischen Tempel. Anschließend kurze Fahrt in den Raum Avignon zur Übernachtung. Hotelbezug für die nächsten drei Nächte.

3. Tag: Lavendelstraße – Duft der Provence & Avignon (ca. 150 km)

Keine andere Pflanze wird so stark mit der Provence in Verbindung gebracht wie der Lavendel. Er gilt als Sinnbild der Provence und ist mit seinen beeindruckenden leuchtenden Feldern nicht mehr aus der Landschaft wegzudenken.

Genießen Sie heute unsere Fahrt entlang der Lavendelstraße mit verträumten Dörfern. Zunächst das Dorf Roussillion. Hier leuchten die Steine in allen nur erdenkbaren Ockertönen. Diese Farbenpracht ist einmalig. Weiterfahrt nach Sault, der kleine Ort mit den hübschen Gässchen und der Burgruine ist der Ausgangspunkt der „Lavendelstraße“. Der schönste Teil der ­Straße liegt bei Carpentras, unweit von Avignon. Am Nachmittag besuchen Sie die Papststadt Avignon. Die prächtige mittelalterliche Altstadt ist von einer imposanten Befestigungsmauer umgeben. Mit dem gotischen Papstpalast, der Bischofsanlage und der Brücke Pont St. Bénézet, die Ihnen sicher aus dem Kinderlied „Sur le Pont d‘Avignon“ bekannt ist, zählt die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe (Eintritt Papstpalast ca. 11 e). Abendessen im ­Hotel.

4. Tag: Camargue – Arles, Felsenstadt Les Baux und Stierzüchter (ca. 200 km)

Der heutige Ausflug führt Sie in die Camargue. Rosa Flamingos, weiße Wildpferde, Stiere, Sumpflandschaften mit einer Vielzahl von Seen und Lagunen drücken der Camargue ihren unverwechselbaren Stempel auf. Zunächst Aigues-Mortes, der mittelalterliche Kreuzfahrerhafen. Empfehlenswert ist ein Rundgang auf der Stadtmauer mit Blicken auf die ebene Sumpflandschaft und über die Salzgärten zum Meer. Hier wird das be­rühmte „Fleur de Sel“ gewonnen.

Im Anschluss Arles, einst das „Rom der Provence“. Noch heute ist der römische Grundriss rund um das Forum und das Amphitheater gut zu erkennen. Bei einem Rundgang sehen Sie das Haus, in dem der berühmte Maler van Gogh eine Zeit lang lebte.

Am Nachmittag fahren wir zur Felsenstadt Les Baux, die einst eine der letzten Zufluchtsorte der Hugenotten in der Provence war. Das romantische Dorf unterhalb der Schlossruine ist als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet. Vom Schloss selber haben Sie einen Blick über die ganze ­Provence bis zum Mittelmeer.

Zum Abschluss des Tages sind wir bei einem Stierzüchter der Camargue eingeladen. Nach einer Leiterwagenfahrt und dem Besuch der Stiere rundet unser rustikales Abendessen den Tag stimmungsvoll ab.

5. Tag: Durch die Ardèche Schlucht (ca. 300 km)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Provence. Wir erreichen im französischen ­Zentralmassiv den Ardèche-Nationalpark mit der beeindruckenden Ardèche-Schlucht. Auf ihrem Weg vom Zentralmassiv zur Rhòne hat sich die Ardèche tief in das Kalkgestein eingegraben. Das gigantisch 34 m hohe Naturportal Pont de Arc ist nur eine der beeindruckenden Felsformationen, die der Fluss im Laufe der Zeit geschaffen hat. Auf der Panoramastraße folgen wir den Windungen des Flusses mit immer wieder beeindruckenden Aus­blicken auf die wilde Landschaft. Übernachtung und Abendessen im Raum Lyon/Chalon-sur-Saone.

6. Tag: „Au revoir“ – Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck erreichen Sie am Abend Ihre Wohnorte.

09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder