Element 1Menü

Kroatien Rundreise

Insel Pag – Dubrovnik – Insel Hvar

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Perlen Dalmatiens inkl. Insel Pag und Insel Hvar
Das blaue Band der Adria umschlingt die kroatische Küste. Mediterranes Klima, grüne Ufer, weiße Kieselbuchten, bizarre Gebirge und Städte mit mediterranem Charme erwarten Sie! Erleben Sie bewahrte natürliche Landschaften sowie bekanntes Weltkulturerbe in einer Reise für Sie zusammengefasst.
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 25 Pax)
  • 8 x Hotelübernachtung davon: 
2 x Terme Tuhelj, 2 x Biograd, 4 x Gradac
  • Kurtaxe bereits inkl.
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen Menü/Buffet
  • Ausflug „Plitvicer Seen“ inkl.:
  • örtliche Reiseleitung
  • Eintritt Plitvicer Seen inkl. Boot- und Zugfahrt
  • Ausflug „Insel Pag & Zadar“ inkl.:
  • ganztägige Reiseleitung
  • Ausflug „Sibenik“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Sibenik
  • Ausflug „Weltkulturerbe Mostar“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Mostar
  • Ausflug „Split“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Split
  • Fakultative Ausflüge:
  • Ausflug „Lavendelinsel Hvar“ inkl.:
  • Fährüberfahrt Hvar u.z.
  • ganztägige örtliche Reiseleitung
  • Ausflug „Dubrovnik“ inkl.:
  • örtlich Stadtführung Dubrovnik
1 Nach Süden

Vorbei an Graz und Maribor erreichen wir unser erstes Übernachtungsziel in Kroatien, die Terme Tuhelj.

2 Plitvicer Seen & Küste Dalmatiens 
(ca. 330 km)

Weiterfahrt Richtung Süden nach Plitvice. Hier erwartet uns der „Nationalpark Plitvicer Seen“ – der bekannteste kroatische Nationalpark und UNESCO- Weltnaturerbe. Der Hauptanziehungspunkt sind 16 Seen, die durch Wasserfälle miteinander verbunden sind. Mit Panoramazug und Elektroboot können Sie diese Naturschönheit bequem erleben. Der Eintritt ist bereits für Sie inklusive. Nach der Führung durch den Nationalpark reisen wir weiter an die Küste. Hotelbezug für die nächsten zwei Nächte in Biograd.

3 Insel Pag & Zadar (ca. 280 km)

Freuen Sie sich heute auf unseren Ausflug auf die Insel Pag – die herbe Schöne mit den zwei Gesichtern.

Die gesamte Ostküste von Pag gleicht einer kahlen Mondlandschaft. Hier weht die vom Velebitgebirge hinabstürzende, Bora. Die Westküste wiederum ist reich an Vegetation – endlose Olivenhaine, Pinienwälder, Wein- und Ackerfelder soweit das Auge reicht. Die Insel ist weithin bekannt für seinen Schafskäse, ausgezeichnetes Lammfleisch, den Salinen aus der Römerzeit und die berühmte Pager Spitze. Als Symbol der Pager Tradition wird die Spitze heute noch von den Frauen als Kopfbedeckung getragen.

Wir unternehmen eine Rundfahrt auf der Insel. Auf unserer Rückfahrt zum Hotel lockt Zadar für einen Besuch.

Die „schönste Stadt der Welt“ – so nennen die Bewohner von Zadar stolz ihre Stadt. Die ehemalige Hauptstadt Dalmatiens besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist die Meeresorgel. Sie besteht aus 35 Röhren, die stufenförmig in der Uferpromenade eingebaut sind. Durch das ein- und ausfließende Wasser werden in diesen Röhren Töne erzeugt.

4 Sibenik & Makarska Riviera (ca. 240 km)

Am Vormittag lockt die mittelalterliche Stadt Sibenik. Einzigartig ist die Lage der Stadt, entlang des Flusses Krka.

Nur durch eine schmale Meeresenge ist Sibenik mit dem Meer verbunden. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird von der St. Michael Festung beherrscht. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag erreichen Sie die Makarska Riviera in Dalmatien und Ihren Übernachtungsort Gradac. Hotelbezug für die nächsten vier Nächte.

5 Weltkulturerbe Mostar & 
die „Alte Brücke“ (ca. 180 km)

Wir überqueren die Grenze von Kroatien nach Herzegowina und fahren entlang des Neretva Delta. Hier werden Obst und Gemüse, vor allem Mandarinen und Oliven angebaut. Mostar ist die Hauptstadt der Herzegowina, dem überwiegend von Kroaten besiedelten Teil von Bosnien-Herzegowina. Das Wahrzeichen Mostars ist die „Alte Brücke“ über die Neretva, die im 16. Jahrhundert vom osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Der Name der Stadt kommt von dem Wort Brückenwächter. Brücke und Altstadt von Mostar gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Nähe der Brücke befindet sich die Karadjoz-Beg-Moschee, die auch für Besucher zugänglich ist.

6 Lavendelinsel Hvar (ca. 160 km)

Nach dem Frühstück bringt Sie die Fähre von Drvenik auf die Insel Hvar. Die viertgrößte Adriainsel wird Dank der vielen Lavendelfeldern auch als Lavendelinsel bezeichnet. Bereits in der Antike war die Insel ein wichtiger strategischer und nautischer Ort, was sich im Namen widerspiegelt. Ursprünglich aus der griechischen Sprache vom Wort Pharos, Leuchtturm. Wir zeigen Ihnen die schönsten Regionen der Insel während einer Rundfahrt. Zunächst Stari Grad, die „alte Stadt“. Die einst griechische Kolonie ist heute die zweitgrößte Stadt der Insel und lädt mit ihren zahlreichen Gebäuden aus der Barockzeit zum Verweilen ein. Im Anschluss fahren wir nach Vrboska. Die idyllische Kleinstadt wird von einem herrlichen Tannenwald umarmt. Eine kleine Insel, die von mehreren Seiten über Brücken zu erreichen ist und mitten in der Bucht liegt, ist ein beliebtes Fotomotiv. In Jelsa sehen Sie unter anderem die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und die vielen typisch dalmatinischen Steinhäuschen. (Ausflug Extrakosten)

7 Dubrovnik – „Kroatisches Athen“ 
(ca. 240 km)

Verbringen Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen oder begleiten Sie uns auf einen Ausflug nach Dubrovnik, im äußersten Süden Kroatiens, unmittelbar an der Adria und nur wenige Kilometer vom Nachbarstaat Montenegro entfernt. Dubrovnik – deren Denkmalerbe und Schönheit weltbekannt sind, gilt als eine der reizvollsten und bekanntesten Städte des Mittelmeerraumes. Aufgrund der kulturellen Bedeutung und der jahrhundertlangen politischen Sonderstellung wird es oft auch als „Perle der Adria" und als das „Kroatische Athen" bezeichnet. Die Mauern von Dubrovnik als imposant zu bezeichnen, wäre untertrieben. Im späten Mittelalter entstanden, prägen sie noch heute das Gesicht der Stadt. Von der begehbaren Mauer aus haben Sie einen herrlichen Überblick über die Altstadt und die vorgelagerten kleinen Inseln – ein einzigartiges Freilichtmuseum. Der Nachmittag steht Ihnen in Dubrovnik zur freien Verfügung. (Ausflug Extrakosten)

8 Makarska-Küstenstraße & Weltkulturerbe Split (ca. 590 km)

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Makarska Riviera. Die Fahrt führt gen Norden nach Split. Die Hauptstadt Dalmatiens gehört ebenfalls zum Unesco-Weltkulturerbe. In den Mittelpunkt der Welt rückte Split, als der römische Kaiser Diokletian hier einen Palast erbauen ließ. Weitere Attraktionen der Stadt sind der große Markt und die „Riva“, die palmengesäumte autofreie Uferpromenade. Nach unserer Stadtführung heißt es Abschied nehmen von der Küste. Am Abend erreichen Sie die Terme Tuhelj für die letzte Übernachtung.

9 Rückreise

Eine eindrucksvolle Reise geht zu Ende. Bequeme Rückreise auf der Phyrn-Autobahn durch die Steiermark nach Deutschland.

Biograd: 3-Sterne „Hotel Ilirij“ Gradac: 3-Sterne „Hotel Labineca“
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung (ab 25 Pax)
  • 8 x Hotelübernachtung davon: 
2 x Terme Tuhelj, 2 x Biograd, 4 x Gradac
  • Kurtaxe bereits inkl.
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen Menü/Buffet
  • Ausflug „Plitvicer Seen“ inkl.:
  • örtliche Reiseleitung
  • Eintritt Plitvicer Seen inkl. Boot- und Zugfahrt
  • Ausflug „Insel Pag & Zadar“ inkl.:
  • ganztägige Reiseleitung
  • Ausflug „Sibenik“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Sibenik
  • Ausflug „Weltkulturerbe Mostar“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Mostar
  • Ausflug „Split“ inkl.:
  • örtliche Stadtführung Split
  • Fakultative Ausflüge:
  • Ausflug „Lavendelinsel Hvar“ inkl.:
  • Fährüberfahrt Hvar u.z.
  • ganztägige örtliche Reiseleitung
  • Ausflug „Dubrovnik“ inkl.:
  • örtlich Stadtführung Dubrovnik
1 Nach Süden

Vorbei an Graz und Maribor erreichen wir unser erstes Übernachtungsziel in Kroatien, die Terme Tuhelj.

2 Plitvicer Seen & Küste Dalmatiens 
(ca. 330 km)

Weiterfahrt Richtung Süden nach Plitvice. Hier erwartet uns der „Nationalpark Plitvicer Seen“ – der bekannteste kroatische Nationalpark und UNESCO- Weltnaturerbe. Der Hauptanziehungspunkt sind 16 Seen, die durch Wasserfälle miteinander verbunden sind. Mit Panoramazug und Elektroboot können Sie diese Naturschönheit bequem erleben. Der Eintritt ist bereits für Sie inklusive. Nach der Führung durch den Nationalpark reisen wir weiter an die Küste. Hotelbezug für die nächsten zwei Nächte in Biograd.

3 Insel Pag & Zadar (ca. 280 km)

Freuen Sie sich heute auf unseren Ausflug auf die Insel Pag – die herbe Schöne mit den zwei Gesichtern.

Die gesamte Ostküste von Pag gleicht einer kahlen Mondlandschaft. Hier weht die vom Velebitgebirge hinabstürzende, Bora. Die Westküste wiederum ist reich an Vegetation – endlose Olivenhaine, Pinienwälder, Wein- und Ackerfelder soweit das Auge reicht. Die Insel ist weithin bekannt für seinen Schafskäse, ausgezeichnetes Lammfleisch, den Salinen aus der Römerzeit und die berühmte Pager Spitze. Als Symbol der Pager Tradition wird die Spitze heute noch von den Frauen als Kopfbedeckung getragen.

Wir unternehmen eine Rundfahrt auf der Insel. Auf unserer Rückfahrt zum Hotel lockt Zadar für einen Besuch.

Die „schönste Stadt der Welt“ – so nennen die Bewohner von Zadar stolz ihre Stadt. Die ehemalige Hauptstadt Dalmatiens besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist die Meeresorgel. Sie besteht aus 35 Röhren, die stufenförmig in der Uferpromenade eingebaut sind. Durch das ein- und ausfließende Wasser werden in diesen Röhren Töne erzeugt.

4 Sibenik & Makarska Riviera (ca. 240 km)

Am Vormittag lockt die mittelalterliche Stadt Sibenik. Einzigartig ist die Lage der Stadt, entlang des Flusses Krka.

Nur durch eine schmale Meeresenge ist Sibenik mit dem Meer verbunden. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird von der St. Michael Festung beherrscht. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag erreichen Sie die Makarska Riviera in Dalmatien und Ihren Übernachtungsort Gradac. Hotelbezug für die nächsten vier Nächte.

5 Weltkulturerbe Mostar & 
die „Alte Brücke“ (ca. 180 km)

Wir überqueren die Grenze von Kroatien nach Herzegowina und fahren entlang des Neretva Delta. Hier werden Obst und Gemüse, vor allem Mandarinen und Oliven angebaut. Mostar ist die Hauptstadt der Herzegowina, dem überwiegend von Kroaten besiedelten Teil von Bosnien-Herzegowina. Das Wahrzeichen Mostars ist die „Alte Brücke“ über die Neretva, die im 16. Jahrhundert vom osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Der Name der Stadt kommt von dem Wort Brückenwächter. Brücke und Altstadt von Mostar gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Nähe der Brücke befindet sich die Karadjoz-Beg-Moschee, die auch für Besucher zugänglich ist.

6 Lavendelinsel Hvar (ca. 160 km)

Nach dem Frühstück bringt Sie die Fähre von Drvenik auf die Insel Hvar. Die viertgrößte Adriainsel wird Dank der vielen Lavendelfeldern auch als Lavendelinsel bezeichnet. Bereits in der Antike war die Insel ein wichtiger strategischer und nautischer Ort, was sich im Namen widerspiegelt. Ursprünglich aus der griechischen Sprache vom Wort Pharos, Leuchtturm. Wir zeigen Ihnen die schönsten Regionen der Insel während einer Rundfahrt. Zunächst Stari Grad, die „alte Stadt“. Die einst griechische Kolonie ist heute die zweitgrößte Stadt der Insel und lädt mit ihren zahlreichen Gebäuden aus der Barockzeit zum Verweilen ein. Im Anschluss fahren wir nach Vrboska. Die idyllische Kleinstadt wird von einem herrlichen Tannenwald umarmt. Eine kleine Insel, die von mehreren Seiten über Brücken zu erreichen ist und mitten in der Bucht liegt, ist ein beliebtes Fotomotiv. In Jelsa sehen Sie unter anderem die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und die vielen typisch dalmatinischen Steinhäuschen. (Ausflug Extrakosten)

7 Dubrovnik – „Kroatisches Athen“ 
(ca. 240 km)

Verbringen Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen oder begleiten Sie uns auf einen Ausflug nach Dubrovnik, im äußersten Süden Kroatiens, unmittelbar an der Adria und nur wenige Kilometer vom Nachbarstaat Montenegro entfernt. Dubrovnik – deren Denkmalerbe und Schönheit weltbekannt sind, gilt als eine der reizvollsten und bekanntesten Städte des Mittelmeerraumes. Aufgrund der kulturellen Bedeutung und der jahrhundertlangen politischen Sonderstellung wird es oft auch als „Perle der Adria" und als das „Kroatische Athen" bezeichnet. Die Mauern von Dubrovnik als imposant zu bezeichnen, wäre untertrieben. Im späten Mittelalter entstanden, prägen sie noch heute das Gesicht der Stadt. Von der begehbaren Mauer aus haben Sie einen herrlichen Überblick über die Altstadt und die vorgelagerten kleinen Inseln – ein einzigartiges Freilichtmuseum. Der Nachmittag steht Ihnen in Dubrovnik zur freien Verfügung. (Ausflug Extrakosten)

8 Makarska-Küstenstraße & Weltkulturerbe Split (ca. 590 km)

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Makarska Riviera. Die Fahrt führt gen Norden nach Split. Die Hauptstadt Dalmatiens gehört ebenfalls zum Unesco-Weltkulturerbe. In den Mittelpunkt der Welt rückte Split, als der römische Kaiser Diokletian hier einen Palast erbauen ließ. Weitere Attraktionen der Stadt sind der große Markt und die „Riva“, die palmengesäumte autofreie Uferpromenade. Nach unserer Stadtführung heißt es Abschied nehmen von der Küste. Am Abend erreichen Sie die Terme Tuhelj für die letzte Übernachtung.

9 Rückreise

Eine eindrucksvolle Reise geht zu Ende. Bequeme Rückreise auf der Phyrn-Autobahn durch die Steiermark nach Deutschland.

Biograd: 3-Sterne „Hotel Ilirij“ Gradac: 3-Sterne „Hotel Labineca“
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder