Element 1Menü

Ilmtal-Radweg Teil 1

Von der Quelle bis nach Weimar

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Der Ilmtal Radweg hat die Auszeichnung „4-Sterne-Qualitätsroute“. Die Ilm – romantisch, idyllisch, abwechslungsreich. Von Natur pur über ­romantische Dörfer und Mühlen bis hin zu historischen Städten, alles kann man hier finden, aber ruhig und beschaulich. Radeln Sie mit uns von der Quelle am Rennsteig bis in die Goethestadt Weimar. Leistungsprofil: leicht – für Ungeübte, mit etwas Kondition
  • Fahrt im Radelbus mit Radhänger
  • 2 x Übernachtung ­Standort­hotel in Ilmenau
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • 2 x Halbpension
  • sachkundiger Rad-Reiseleiter
  • Mineralwasser für die ­Radtouren
  • Stadtführung Weimar
1. Tag: Von der Ilmquelle nach Ilmenau

Radtour ca. 15 km

Hinauf in Richtung Rennsteig. Hier auf den Höhen des Thüringer Waldes bilden die drei Flüsschen Lengwitz, Taubach und Freibach den Ursprung und vereinen sich in Stützerbach zur Ilm. Wer möchte, kann sich bei Kaffee und Kuchen im Café Spindler stärken, bevor wir von hier die 400 Höhen­meter durch bewaldete Täler hinab nach Ilmenau ins Hotel radeln.

2. Tag: Ilmenau – Kranichfeld

Radtour ca. 42 km

Dem Ilmtal-Radweg folgend verlassen wir Ilmenau. Entlang schöner Auenwälder und Wiesen führt uns der Weg nach Stadtilm. Das große Viadukt und der größte Marktplatz Thüringens sind die Wahrzeichen der Stadt. Über Kleinhettstedt mit seiner Senfmühle und vorbei an Kalkhängen und durch Mischwald hindurch erreichen wir unser Etappenziel Kranichfeld. Zwei Burgen, das Oberschloss und die Niederburg umrahmen den Ort und gaben ihm den Namen Zwei-Burgen-Stadt. Rückfahrt mit unserem Bus nach Ilmenau.

3. Tag: Kranichfeld – Weimar

Radtour ca. 30 km

Unsere heutige Tour startet in Kranichfeld, dem Zielort der gestrigen Etappe. Auf unserer letzten Etappe passieren wir das idyllische Korbmacherdorf Tannroda und das Kurstädtchen Bad Berka. In sanften Auf und Ab schlängelt sich der Ilmtal-Radweg durch malerische Auenlandschaften mit romantischen Mühlen. Mit dem „Park an der Ilm“ erreichen wir das grüne Herzstück Weimars. Wir lernen die Goethestadt mit seinen Sehenswürdigkeiten während einer Stadtführung näher kennen.

09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
  • Fahrt im Radelbus mit Radhänger
  • 2 x Übernachtung ­Standort­hotel in Ilmenau
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • 2 x Halbpension
  • sachkundiger Rad-Reiseleiter
  • Mineralwasser für die ­Radtouren
  • Stadtführung Weimar
1. Tag: Von der Ilmquelle nach Ilmenau

Radtour ca. 15 km

Hinauf in Richtung Rennsteig. Hier auf den Höhen des Thüringer Waldes bilden die drei Flüsschen Lengwitz, Taubach und Freibach den Ursprung und vereinen sich in Stützerbach zur Ilm. Wer möchte, kann sich bei Kaffee und Kuchen im Café Spindler stärken, bevor wir von hier die 400 Höhen­meter durch bewaldete Täler hinab nach Ilmenau ins Hotel radeln.

2. Tag: Ilmenau – Kranichfeld

Radtour ca. 42 km

Dem Ilmtal-Radweg folgend verlassen wir Ilmenau. Entlang schöner Auenwälder und Wiesen führt uns der Weg nach Stadtilm. Das große Viadukt und der größte Marktplatz Thüringens sind die Wahrzeichen der Stadt. Über Kleinhettstedt mit seiner Senfmühle und vorbei an Kalkhängen und durch Mischwald hindurch erreichen wir unser Etappenziel Kranichfeld. Zwei Burgen, das Oberschloss und die Niederburg umrahmen den Ort und gaben ihm den Namen Zwei-Burgen-Stadt. Rückfahrt mit unserem Bus nach Ilmenau.

3. Tag: Kranichfeld – Weimar

Radtour ca. 30 km

Unsere heutige Tour startet in Kranichfeld, dem Zielort der gestrigen Etappe. Auf unserer letzten Etappe passieren wir das idyllische Korbmacherdorf Tannroda und das Kurstädtchen Bad Berka. In sanften Auf und Ab schlängelt sich der Ilmtal-Radweg durch malerische Auenlandschaften mit romantischen Mühlen. Mit dem „Park an der Ilm“ erreichen wir das grüne Herzstück Weimars. Wir lernen die Goethestadt mit seinen Sehenswürdigkeiten während einer Stadtführung näher kennen.

09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4

Ihr Reisefinder

und/oder