Element 1Menü

Sardinien – Karibik im Mittelmeer

Smaragdküste - Insel La Maddalena - Castelsardo

Zurück
weiterempfehlen Reise weiterempfehlen
merken Reise merken
Reisen Sie mit nach Sardinien - sanfte Strände, bizarre Küsten, zerklüftete Gebirge sowie idyllische Bergdörfer lassen den Besuch der Insel zu einem bleibenden Erlebnis werden. Dazu ein großzügiges Leistungspaket mit allem „Drum und Dran“.
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung
  • Schiffsreise Genua- Sardinien
  • Schiffsreise Sardinien- Livorno
  • 2 x Übernachtung an Bord in 
2-Bett-Innenkabine
  • 4 x Übernachtung 4-Sterne Hotel an der Costa Smeralda
  • 4 x erweitertes Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen Menü/Buffet
  • „Hirtenessen“ mit gegrilltem Spanferkel und Wein
  • Ausflug „Kap Caccia & Alghero“
  • Ausflug „Costa Smeralda“
  • Ausflug „Urtümliche Gallura & 
Castelsardo“
  • Ausflug „Maddalenische Inseln“
  • Fährüberfahrt Palau-La Maddalena u.z.
  • Ausflug „Das raue Hinterland - 
Barbagia“
  • durchgängige örtliche Reiseleitung
1 Alpen-Panorama & Schiffsreise von Genua nach Sardinien

Heute erwartet Sie eine Panoramafahrt durch die Schweiz. Vorbei an Chur durchfahren wir den San-Bernardino-Tunnel. Er verbindet die Ostschweiz mit der Alpensüdseite. Wir erreichen die Mittelmeerküste bei Genua. Von hier aus nehmen wir am Abend die Nachtfähre nach Sardinien. Unser Bus wird ebenfalls zur Überfahrt verladen.

2 Willkommen auf Sardinien - Capo Caccia & Alghero

Gegen 8.30 Uhr legt das Schiff in Porto Torres an. Wir fahren entlang der zerklüfteten Steilküste des wellenumtosten Capo Caccia. Über 150 m ragt der mächtige weiße Kalkfelsen aus dem Meer. Das Kap besteht aus mehreren, teilweise unter Wasser liegende Höhlen, deren bekannteste die Neptunsgrotte ist. Im Anschluss besuchen Sie Alghero. Es zählt mit seiner schmucken Altstadt, dem eleganten Yachthafen und dem hübschen Stadtstrand zu den schönsten Städten Sardiniens. Liebevoll „Klein-Barcelona“ genannt, stand das Städtchen lange unter spanischer Herrschaft, was man noch heute am Baustil und den zweisprachigen Straßennamen erkennen kann. Weiterfahrt an die Costa Smeralda. Hotelbezug für die nächsten vier Nächte.

3 Costa Smeralda - Die Smaragdküste

Nach dem Frühstück erkunden Sie die „Smaragdküste“ bei einer Panoramafahrt. Der als Treffpunkt der Schönen und Reichen weltberühmte Küstenabschnitt bezaubert mit smaragdgrünem Wasser, weißglänzenden Stränden und vom Wind zerklüfteten Gebirgszügen. Nicht nur die betörende Naturvielfalt macht die Gegend so einzigartig, sondern auch Porto Rotondo („der runde Hafen“) und Porto Cervo sowie mondäne Fischerorte sind eine Reise wert. Elegante Yachten, vornehme Restaurants und schicke Cafés zeichnen diese Orte genauso aus, wie die schlichte Kirche Stella Maris in Porto Cervo. Unsere Rundfahrt endet im von schroffen Granitfelsen eingerahmten und von vielfältigem Kunsthandwerk geprägten Bergdorf San Pantaleo.

4 Urtümliche Gallura & Castelsardo

Die nördliche Region Sardiniens, die „grüne“ Gallura, wird durch Eichenkorkwälder, Macchia und bizarr aus Granit geformte Felsformationen geprägt und bietet traumhafte Ausblicke. Bei der Besichtigung einer Korkfabrik in Calangianus erfahren wir mehr über Herstellung, Verarbeitung und die besonderen Eigenschaften des lokalen Hauptprodukts Kork. Weiterfahrt ins reizende Städtchen Tempio, das mit seinen aus Granit erbauten Gebäuden und umgeben von dichten Eichenkorkwäldern als prägendes Beispiel dieser Gegend gilt. Bei unserem Rundgang entlang uriger Tavernen und auf Kork spezialisierter Läden bekommen wir einen guten Eindruck von Land und Leute. Die letzte Besichtigung des Tages gilt dem malerischen Küstenstädtchen Castelsardo. Das von einem Kastell bewachte Städtchen verzückt mit einem spektakulären Panorama über die immergrüne Landschaft der Gallura.

5 Naturschauspiel Maddalenische Inseln

Die Maddalenischen Inseln sind ein größtenteils unberührtes Naturschutzgebiet im Norden von Sardinien. Das Insel-Archipel umfasst sieben große und viele kleinere Inseln. Vom Hafen Palau aus kurze Überfahrt mit der Fähre auf die Insel La Maddalena. Das smaragdgrüne Meer und die rosafarbenen Granitfelsen lassen keine Zweifel aufkommen - Sie befinden sich in einer der schönsten Regionen Sardiniens. Nach einem Bummel durch die Insel-Altstadt fahren Sie über den Damm und erreichen die Nachbarinsel Caprera. Berühmt wurde die Insel durch Guiseppe Garibaldi, dem charismatischen Freiheitskämpfer Italiens. Am Nachmittag entdecken wir die Insel Maddalena auf einer der schönsten Panoramastraßen Sardiniens.

6 Das raue Hinterland – Nuoro, Orgosolo & Hirtenessen

Ein letzter Ausflug fehlt noch, bevor Sie die Fähre am Abend wieder zurück aufs Festland bringt.

Im Landesinneren liegt die Barbagia - die Welt der Hirten. Unser Ziel, das Städtchen Nuoro, gilt als die „ursprünglichste“ Stadt Sardiniens, denn weder Karthager, Römer noch Spanier haben diese Gegend jemals wirklich beherrscht. Wenn Sie das echte, unverfälschte Sardinien kennenlernen möchten, sind Sie hier genau richtig. Bei einem typisch sardischen Hirtenessen lernen Sie auch die kulinarische Seite Sardiniens besser kennen. Begleitet von traditionellen Folkloregesängen genießen Sie gegrilltes Spanferkel. Auch ein Glas Wein darf dazu nicht fehlen. Am Nachmittag besuchen wir Orgosolo. Das einst berüchtigte Banditendorf ist heute für seine farbenfrohen Wandmalereien weit über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Anschließend heißt es Abschied nehmen. Um 21.00 Uhr nimmt die Fähre Kurs von Olbia auf Livorno.

7 „Arrivederci“ - Heimreise

Ankunft in Livorno gegen 07.00 Uhr. Eine Reise voller schöner Erinnerungen geht zu Ende. Zum Abschied bleibt uns nur noch „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.

Wir haben für Sie ein ausgesuchtes 4-Sterne Standorthotel an der Costa Smeralda geplant. Hier arbeiten wir z.B. mit „Blu Hotel Laconia“ oder „Blu Hotel Morisco“ zusammen.
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str
  • Fahrt im Reisebus
  • reise plus Reisebegleitung
  • Schiffsreise Genua- Sardinien
  • Schiffsreise Sardinien- Livorno
  • 2 x Übernachtung an Bord in 
2-Bett-Innenkabine
  • 4 x Übernachtung 4-Sterne Hotel an der Costa Smeralda
  • 4 x erweitertes Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen Menü/Buffet
  • „Hirtenessen“ mit gegrilltem Spanferkel und Wein
  • Ausflug „Kap Caccia & Alghero“
  • Ausflug „Costa Smeralda“
  • Ausflug „Urtümliche Gallura & 
Castelsardo“
  • Ausflug „Maddalenische Inseln“
  • Fährüberfahrt Palau-La Maddalena u.z.
  • Ausflug „Das raue Hinterland - 
Barbagia“
  • durchgängige örtliche Reiseleitung
1 Alpen-Panorama & Schiffsreise von Genua nach Sardinien

Heute erwartet Sie eine Panoramafahrt durch die Schweiz. Vorbei an Chur durchfahren wir den San-Bernardino-Tunnel. Er verbindet die Ostschweiz mit der Alpensüdseite. Wir erreichen die Mittelmeerküste bei Genua. Von hier aus nehmen wir am Abend die Nachtfähre nach Sardinien. Unser Bus wird ebenfalls zur Überfahrt verladen.

2 Willkommen auf Sardinien - Capo Caccia & Alghero

Gegen 8.30 Uhr legt das Schiff in Porto Torres an. Wir fahren entlang der zerklüfteten Steilküste des wellenumtosten Capo Caccia. Über 150 m ragt der mächtige weiße Kalkfelsen aus dem Meer. Das Kap besteht aus mehreren, teilweise unter Wasser liegende Höhlen, deren bekannteste die Neptunsgrotte ist. Im Anschluss besuchen Sie Alghero. Es zählt mit seiner schmucken Altstadt, dem eleganten Yachthafen und dem hübschen Stadtstrand zu den schönsten Städten Sardiniens. Liebevoll „Klein-Barcelona“ genannt, stand das Städtchen lange unter spanischer Herrschaft, was man noch heute am Baustil und den zweisprachigen Straßennamen erkennen kann. Weiterfahrt an die Costa Smeralda. Hotelbezug für die nächsten vier Nächte.

3 Costa Smeralda - Die Smaragdküste

Nach dem Frühstück erkunden Sie die „Smaragdküste“ bei einer Panoramafahrt. Der als Treffpunkt der Schönen und Reichen weltberühmte Küstenabschnitt bezaubert mit smaragdgrünem Wasser, weißglänzenden Stränden und vom Wind zerklüfteten Gebirgszügen. Nicht nur die betörende Naturvielfalt macht die Gegend so einzigartig, sondern auch Porto Rotondo („der runde Hafen“) und Porto Cervo sowie mondäne Fischerorte sind eine Reise wert. Elegante Yachten, vornehme Restaurants und schicke Cafés zeichnen diese Orte genauso aus, wie die schlichte Kirche Stella Maris in Porto Cervo. Unsere Rundfahrt endet im von schroffen Granitfelsen eingerahmten und von vielfältigem Kunsthandwerk geprägten Bergdorf San Pantaleo.

4 Urtümliche Gallura & Castelsardo

Die nördliche Region Sardiniens, die „grüne“ Gallura, wird durch Eichenkorkwälder, Macchia und bizarr aus Granit geformte Felsformationen geprägt und bietet traumhafte Ausblicke. Bei der Besichtigung einer Korkfabrik in Calangianus erfahren wir mehr über Herstellung, Verarbeitung und die besonderen Eigenschaften des lokalen Hauptprodukts Kork. Weiterfahrt ins reizende Städtchen Tempio, das mit seinen aus Granit erbauten Gebäuden und umgeben von dichten Eichenkorkwäldern als prägendes Beispiel dieser Gegend gilt. Bei unserem Rundgang entlang uriger Tavernen und auf Kork spezialisierter Läden bekommen wir einen guten Eindruck von Land und Leute. Die letzte Besichtigung des Tages gilt dem malerischen Küstenstädtchen Castelsardo. Das von einem Kastell bewachte Städtchen verzückt mit einem spektakulären Panorama über die immergrüne Landschaft der Gallura.

5 Naturschauspiel Maddalenische Inseln

Die Maddalenischen Inseln sind ein größtenteils unberührtes Naturschutzgebiet im Norden von Sardinien. Das Insel-Archipel umfasst sieben große und viele kleinere Inseln. Vom Hafen Palau aus kurze Überfahrt mit der Fähre auf die Insel La Maddalena. Das smaragdgrüne Meer und die rosafarbenen Granitfelsen lassen keine Zweifel aufkommen - Sie befinden sich in einer der schönsten Regionen Sardiniens. Nach einem Bummel durch die Insel-Altstadt fahren Sie über den Damm und erreichen die Nachbarinsel Caprera. Berühmt wurde die Insel durch Guiseppe Garibaldi, dem charismatischen Freiheitskämpfer Italiens. Am Nachmittag entdecken wir die Insel Maddalena auf einer der schönsten Panoramastraßen Sardiniens.

6 Das raue Hinterland – Nuoro, Orgosolo & Hirtenessen

Ein letzter Ausflug fehlt noch, bevor Sie die Fähre am Abend wieder zurück aufs Festland bringt.

Im Landesinneren liegt die Barbagia - die Welt der Hirten. Unser Ziel, das Städtchen Nuoro, gilt als die „ursprünglichste“ Stadt Sardiniens, denn weder Karthager, Römer noch Spanier haben diese Gegend jemals wirklich beherrscht. Wenn Sie das echte, unverfälschte Sardinien kennenlernen möchten, sind Sie hier genau richtig. Bei einem typisch sardischen Hirtenessen lernen Sie auch die kulinarische Seite Sardiniens besser kennen. Begleitet von traditionellen Folkloregesängen genießen Sie gegrilltes Spanferkel. Auch ein Glas Wein darf dazu nicht fehlen. Am Nachmittag besuchen wir Orgosolo. Das einst berüchtigte Banditendorf ist heute für seine farbenfrohen Wandmalereien weit über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Anschließend heißt es Abschied nehmen. Um 21.00 Uhr nimmt die Fähre Kurs von Olbia auf Livorno.

7 „Arrivederci“ - Heimreise

Ankunft in Livorno gegen 07.00 Uhr. Eine Reise voller schöner Erinnerungen geht zu Ende. Zum Abschied bleibt uns nur noch „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.

Wir haben für Sie ein ausgesuchtes 4-Sterne Standorthotel an der Costa Smeralda geplant. Hier arbeiten wir z.B. mit „Blu Hotel Laconia“ oder „Blu Hotel Morisco“ zusammen.
09111 Chemnitz Georgstraße Busankunft
09116 Chemnitz Im Neefepark Bushaltestelle McDonalds
08393 Meerane Tankstelle Abfahrt B93 Äußere Crimmitschauer Str. 125
09366 Stollberg Nord A72 Autohof Niederdorf Neue Schichtstr. 16
08134 Zwickau Ost A72 Autohof Wildenfels
08056 Zwickau Hauptbahnhof Eingang
08468 Reichenbach Tankstelle Lenz Heinsdorfergrund Gewerbering 9
08468 Reichenbach Oberer Bahnhof
08525 Plauen Oberer Bahnhof Busbahnhof Stand 4
95191 Hof A9 Leupoldsgrün Raiffeisenstr. / Leupoldsgrüner Str

Ihr Reisefinder

und/oder